Mietkaution - Versicherungen Vergleichen
Konto & Kredit
Mietkaution
Mietkaution einfach gemacht.
Viele Mieter haben Probleme, die Mietkaution zu leisten. Wer diese aber bezahlen kann, sollte mit dem Vermieter über deren Anlage sprechen, denn dem Mieter steht der Zinsbetrag beim Auszug zu.
Es ist für ihn demnach sinnvoll, sich um ein Mietkautionskonto (Sparbuch) mit zu kümmern. Wer die Kaution nicht leisten kann, hat die Möglichkeit zum Abschluss einer Mietkautionsbürgschaft oder einer [weiterlesen]
Mietkautionsversicherung. Diese Sicherheit ist für Mieter und Vermieter gleichermaßen gegeben und erspart dem Mieter diese hohe, finanzielle Belastung. Ausnahme ist die Mietkautionsbürgschaft bei bereits bestehendem Mietverhältnis:
Auch wenn man nicht in eine andere Wohnung zieht, kann man mit Genehmigung des Vermieters die Barkaution umändern in eine Mietkautionsbürgschaft. Der Mieter eröffnet ein Mietkautionskonto, der Vermieter zahlt die Mietkaution an den Mieter zurück, sobald er die Bürgschaftsurkunde in Händen hält. [schließen]

Sollten Sie spezielle Fragen oder weitere Informationen zur Mietkaution haben, nutzen Sie bitte eine unserer Kontaktmöglichkeiten.